Bereuter stark, doch die Sensation blieb aus

St. Pöltens Alexandra Biroova kann den Gegentreffer zum 0:1 nicht mehr abwenden. gepa

St. Pöltens Alexandra Biroova kann den Gegentreffer zum 0:1 nicht mehr abwenden. gepa

Aus in der Champions League nach 0:2-Heimniederlage.

St. Pölten Die große Sensation ist ausgeblieben: Der SKN St. Pölten hat den erstmaligen Einzug ins Viertelfinale der Frauen-Fußball-Champions-League verpasst. Nach dem überraschenden 2:2-Remis in Schweden vor einer Woche unterlag Österreichs Serienmeister dem FC Rosengaard im Achtelfinal-Rückspiel i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.