Als 26. hatte Brändle 30 Sekunden Rückstand

Matthias Brändle im Zeitfahren der dritten Etappe beim Klassiker Paris-Nizza. Bettini

Matthias Brändle im Zeitfahren der dritten Etappe beim Klassiker Paris-Nizza. Bettini

Gien Stefan Bissegger hat mit einem Sieg im Zeitfahren die Gesamtführung bei der 79. Auflage der traditionsreichen Radfernfahrt Paris-Nizza übernommen. Der 22-jährige Schweizer bewältigte die 14,4 km in Gien um 83 Hundertstelsekunden schneller als der Franzose Remi Cavagna und feierte seinen ersten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.