Laporta will Alaba zu „Barça“ holen

Auch Messi soll unter neuem Präsidenten gehalten werden.

Barcelona Joan Laporta kehrt als Präsident an die Spitze des FC Barcelona zurück. Der 58-Jährige erhielt bei der klubinternen Wahl 54,28 Prozent der Stimmen. Der Rechtsanwalt und Politiker hatte im Wahlkampf versprochen, Superstar Lionel Messi zum Bleiben zu bewegen. Laporta war bereits von 2003 bis

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.