Trotz Remis die Austria als Verlierer

Rapids Ercan Kara mit einem Kopfball vor Erik Ross Palmer-Brown. gepa

Rapids Ercan Kara mit einem Kopfball vor Erik Ross Palmer-Brown. gepa

Wien Das 332. Wiener Derby hat mit einem 0:0 geendet. Die Nullnummer in einem weitgehend ereignisarmen Spiel in der Generali Arena schadet der Austria mehr als Rapid – die „Veilchen“ liegen zwei Runden vor dem Ende des Grunddurchgangs als Tabellenachter drei Punkte hinter Platz sechs. Die Teilnahme

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.