Trotz frühem Aus den WM-Ort mit gutem Gefühl verlassen

Rogla Enttäuschung? „Ja!“ Dennoch hat Lukas Mathies (29) den WM-Ort Rogla gestern mit einem guten Gefühl in Richtung Kufstein verlassen. Zwei Schultage warten nun auf den Raceboarder, ehe er nach dem vorzeitigen Aus im Parallel-Slalom wieder nach Slowenien zum PGS-Weltcup zurückkehrt. Gold ging an B

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.