Heimkomplex ist weg und Dornbirn klettert auf Tabellenplatz fünf

Dornbirns Spielmacher Tom Zimmerschied war von seinen Gegenspielern (im Bild Sekou Sylla) nicht zu stoppen. gepa

Dornbirns Spielmacher Tom Zimmerschied war von seinen Gegenspielern (im Bild Sekou Sylla) nicht zu stoppen. gepa

Mader-Team feiert einen verdienten 3:1-Sieg über Kapfenberg.

Dornbirn Einmal tief durchatmen und dann jubeln. Es ist geschafft! Der FC Dornbirn kann zu Hause doch noch gewinnen. Und das auch noch mit einer Klasseleistung. Gegen Kapfenberg feierte das Team von Trainer Markus Mader einen verdienten 3:1-Heimsieg – und das nach einem frühen 0:1-Rückstand. In der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.