Marsch mit Fokus auf Salzburg, doch auch der Coach steht im Blickpunkt

Salzburg will mit Powerfußball gegen Villarreal bestehen.

SALZBURG RB Salzburg hat erst 2019 einen Erfolgstrainer zu Borussia Mönchengladbach verloren. Zwei Jahre nach dem Abgang von Marco Rose ist Jesse Marsch als dessen Nachfolger beim deutschen Bundesligisten im Gespräch. Der 47-jährige US-Amerikaner gilt neben Werder Bremens Florian Kohfeldt mittlerwei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.