Nur Gold fehlt Gut-Behrami

Österreichs Quartett für den Damen-Super-G bei der WM heute in Cortina: Christine Scheyer, Tamara Tippler, Ariane Rädler und Stephanie Venier (v.l .). gepa

Österreichs Quartett für den Damen-Super-G bei der WM heute in Cortina: Christine Scheyer, Tamara Tippler, Ariane Rädler und Stephanie Venier (v.l .). gepa

Rädler und Scheyer im österreichischen Team für den WM-Super-G in Cortina.

Cortina d‘Ampezzo Die logische Weltmeisterin im Super-G würde Lara Gut-Behrami heißen. Die Ski-Rennläuferin aus der Schweiz hat in ihrer erfolgreichsten Disziplin im Jänner in St. Anton, Crans-Montana und zweimal in Garmisch-Partenkirchen gewonnen. Auch auf der WM-Piste Olympia delle Tofane in Corti

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.