Die „Vertigine“ ist kurz, aber knackig

Hannes Trinkl, FIS-Renndirektor für die Speed-Bewerbe, stellt der „Vertigine“ ein gutes Zeugnis aus.  GEPA

Hannes Trinkl, FIS-Renndirektor für die Speed-Bewerbe, stellt der „Vertigine“ ein gutes Zeugnis aus.  GEPA

Cortinas WM-Piste für die Abfahrt und den Super-G ist neu.

Cortina d‘Ampezzo Eingebettet in eine beeindruckende Bergwelt erwartet die alpinen Ski-Herren eine noch unerprobte WM-Piste. Die „Vertigine“ (zu deutsch: Schwindelgefühl, Höhenangst) getaufte Strecke lässt einschüchternde Übersetzungen zu. Ob nomen tatsächlich omen ist, müssen die allermeisten Speed

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.