„Ich war sehr überrascht“

von Heimo Kofler
Statt langer Latten warten auf Ariane Rädler kurze Ski: Bei der WM-Kombination steht zuerst der Slalom auf dem Programm. gepa

Statt langer Latten warten auf Ariane Rädler kurze Ski: Bei der WM-Kombination steht zuerst der Slalom auf dem Programm. gepa

Ariane Rädler gibt heute im Kombinationsbewerb in Cortina d‘Ampezzo ihre WM-Premiere.

Cortina d‘Ampezzo Die Siegerin der letzten Kombination, die im alpinen Ski-Weltcup gefahren wurde, hieß Anita Wachter. Das war im Jänner 1993. Im WM-Bewerb 2021 in Cortina d‘Ampezzo, der aus Slalom (11 Uhr) und Super-G (14.30) besteht, nimmt mit Ariane Rädler wieder eine Vorarlbergerin die Kombi-Her

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.