Worley meldet sich zurück

Tessa Worley zeigt sich nach einer zweijährigen Durststrecke im letzten Riesentorlauf vor der WM wieder in Form.  apa

Tessa Worley zeigt sich nach einer zweijährigen Durststrecke im letzten Riesentorlauf vor der WM wieder in Form.  apa

Französin gewann am Kronplatz erstmals seit 2018 - Brunner als beste ÖSV-Dame auf Rang 15.

Kronplatz Vom fünften Halbzeitrang an die Spitze: Die Französin Tessa Worley feierte auf dem Kronplatz bei St. Vigil ihren 14. Sieg in einem Weltcup-Riesentorlauf. Die Weltmeisterin von 2013 und 2017 setzte sich auf der selektiven Strecke 0,27 Sekunden vor Lara Gut-Behrami und 0,73 vor der vierfache

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.