Sieg für Kuen bei virtuellem Radrennen

Maximilian Kuen ist seit 2019 beim Radteam Vorarlberg Santic. GEPA

Maximilian Kuen ist seit 2019 beim Radteam Vorarlberg Santic. GEPA

Rankweil Nach je einem fünften und vierten Rang gelang Team-Vorarlberg-Fahrer Maximilian Kuen beim fünften Rennen der eCycling League Austria, Österreichs offzieller Rennserie mit vorgegebenen Einstellungen auf einem Indoor-Rollentrainer, der Sprung ganz nach oben auf dem Siegerpodest. Der 28-jährig

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.