Jubiläumssieg und Sturzdramen

Beat Feuz freut sich mit Lebenspartnerin Katrin Triendl über seinen ersten Erfolg in Kitzbühel. Der 33-jährige Schweizer hatte bisher vier zweite Plätze auf der Streif stehen. apa, ap, gepa

Beat Feuz freut sich mit Lebenspartnerin Katrin Triendl über seinen ersten Erfolg in Kitzbühel. Der 33-jährige Schweizer hatte bisher vier zweite Plätze auf der Streif stehen. apa, ap, gepa

Beat Feuz gewann 500. Weltcupabfahrt in Kitzbühel vor Mayer. Kryenbühl und Cochran-Siegle stürzten schwer.

Kitzbühel Die 500. Weltcup-Abfahrt der Herren in der Geschichte hätte sich einen anderen Verlauf verdient. Am Rennausgang gibt es nichts zu bemängeln, mit dem Schweizer Beat Feuz, dem Kärntner Matthias Mayer und dem Südtiroler Dominik Paris stehen drei Große auf dem Siegespodest. Stürze des US-Ameri

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.