Ende gut, alles gut

Freudentaumel bei Österreichs Handballern. Mit dem 33:31 gegen Chile wurde der Gruppensieg fixiert. Zudem gelang die Revanche für das 24:32 im Duell bei der WM 2019.  AFP

Freudentaumel bei Österreichs Handballern. Mit dem 33:31 gegen Chile wurde der Gruppensieg fixiert. Zudem gelang die Revanche für das 24:32 im Duell bei der WM 2019.  AFP

Österreich steht nach 33:31-Arbeitssieg über Chile vorzeitig als Gruppenerster fest.

Kairo Es war sprichwörtlich eine schwere Geburt für Österreichs Handballer. Im von der Tabellensituation fiktiven Finalspiel gegen Chile um den Gruppensieg in der Trostrunde um die Ränge 25 bis 32 bei der Endrunde in Ägypten setzte sich die Equipe von Ales Pajovic dank einer starken letzten Viertels

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.