Druck auf Eishockey-Boss steigt

IIHF-Sponsoren drohen wegen WM in Belarus mit Rückzug.

Minsk Der Autobauer Skoda und auch Liqui Moly drohen dem Eishockey-Weltverband IIHF, sich als WM-Sponsor zurückzuziehen, sollte Weißrussland (Belarus) die Weltmeisterschaft in diesem Jahr nicht entzogen werden. Das teilte u. a. das zum VW-Konzern gehörende tschechische Unternehmen am Samstag mit. Se

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.