Drahtzieher im „Aderlass“-Skandal zu Haftstrafe verurteilt

München Der Erfurter Arzt Mark S. ist am Landgericht München II wegen Dopings zu einer Haftstrafe von vier Jahren und zehn Monaten und einem Berufsverbot von drei Jahren verurteilt worden. Das Landgericht München sprach auch vier Helfer des Erfurter Arztes schuldig. Das Gericht sah es als erwiesen a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.