VN-Interview. Peter Schröcksnadel (79), Präsident des Österreichischen Skiverbandes

„Es gibt keinen gescheiten Impfplan“

Peter Schröcksnadel kämpft für seinen Sport. Deshalb hält er auch mit Kritik nicht zurück. Für die Absage der Slaloms in Kitzbühel aber zeigt er Verständnis. gepa

Peter Schröcksnadel kämpft für seinen Sport. Deshalb hält er auch mit Kritik nicht zurück. Für die Absage der Slaloms in Kitzbühel aber zeigt er Verständnis. gepa

Zusammen mit dem internationalen Skiverband soll ein Impfplan für die Athletinnen und Athleten erstellt werden.

Innsbruck Die Absage des ersten Teils der Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel war von Tirols Landeshauptmann Günther Platter persönlich verkündet worden. Eine Entscheidung, die, so Platter in Abstimmung mit dem Bundeskanzler und dem Gesundheitsminister erfolgt ist. Nicht zuletzt deshalb erneuert ÖSV-Präs

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.