Rädler belohnt sich in St. Anton

Mit Nummer 34 auf dem Weg zu ihrem besten Weltcupergebnis: Ariane Rädler fuhr mit einer couragierten Fahrt auf Platz sieben beim Super G in St. Anton. ap/ apa/ORF

Mit Nummer 34 auf dem Weg zu ihrem besten Weltcupergebnis: Ariane Rädler fuhr mit einer couragierten Fahrt auf Platz sieben beim Super G in St. Anton. ap/ apa/ORF

Platz sieben im Super G ist das beste Weltcup-Ergebnis der Speed-Spezialistin aus Möggers.

St. Anton Zehn Tage vor ihrem 26. Geburtstag strahlte Ariane Rädler im Zielraum von St. Anton mit der Sonne um die Wette. Mit einer couragierten Fahrt ist die Vorarlbergerin auf Platz sieben gefahren – und das mit Startnummer 34. Nach vier Kreuzbandrissen darf sich die Speed-Spezialistin aus Möggers

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.