Frederic Berthold im Europacup mit zwei Top-15-Platzierungen

Zweimal unter die Top-15 schaffte es der Skicrosser Frederic Berthold auf der Reiteralm. GEPA

Zweimal unter die Top-15 schaffte es der Skicrosser Frederic Berthold auf der Reiteralm. GEPA

Reiteralm Es waren die ersten Europacup-Bewerbe seit März 2020, die Skicross-Events auf der steirischen Reiteralm. Und diese wurden vom Montafoner Frederic Berthold genutzt, nachdem er noch Ende Dezember im Weltcup nie über einen 31. Platz hinauskommen konnte.

Bereits im Bewerb am Samstag konnte er sich in der oberen Hälfte des Rankings einordnen, im Viertelfinale musste er sich unter anderem dem späteren Drittplatzierten, dem deutschen Niklas Bachsleitner, beugen. Schlussendlich landete er auf Platz 15, Tagessieger wurde der Bayer Tim Hronek.

Weiter nach vorne schaffte es der 29-jährige Vorarlberger im zweiten Skicross-Bewerb am Sonntag. Mit dem neunten Gesamtrang holte er sich nicht nur seine zwölfte Platzierung in den Top-10 in seiner Karriere, sondern auch 29 Cup-Punkte, wo er somit ebenfalls auf Rang neun rangiert.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.