Neues Jahr, neues Trainergespann

Jessica Thies, Vorderland-Trainerin.

Jessica Thies, Vorderland-Trainerin.

Vorarlbergs Frauen-Bundesligist startete Trainingsprogramm in Altach.

Altach Sie nützen die Super-Bedingungen im Trainingscenter der Cashpoint Arena. Im Gegensatz zu den Herren des SCR Altach aber wartet auf die Frauen des FFC Vorderland eine deutlich längere Vorbereitungszeit. Mit dem Heimspiel gegen Bergheim (7. März) beginnt für die Mannschaft von Neotrainerin Jessica Thies die Frühjahrssaison. Im Moment werden die Gegebenheiten in Altach genützt, um die wöchentlichen Trainingseinheiten abzuspielen. Mit ihren erst 25 Jahren gehört die ausgebildete UEFA-A-Lizenztrainerin zu den jüngsten in ihrem Fach. Zusammen mit der neuen Cotrainerin und Mannschaftskapitänin Verena Müller (25) hat Thies die Vorbereitung mit der Mannschaft gestartet. „Acht Wochen sind für uns eine optimale Zeitdauer, um uns Schwerpunkten in konditioneller, taktischer und technischer Hinsicht zu widmen. Ein Ziel ist auch, junge Talente zu integrieren.“ Thies spricht diesbezüglich zwar von einer herausfordernden Arbeit, von der Qualität der Mannschaft ist die Trainerin allerdings absolut überzeugt.

Eine erste Überprüfung gibt es heute, wenn der erste Test (14 Uhr, Kunstrasenplatz Mehrerau) gegen das U-15-Team der Fußballakademie ansteht. In dem Spiel sollen auch die beiden Torfrauen Getrin Strigin aus Estland sowie Franziska Immler (Deutschland) getestet werden. Zudem sollen noch zwei Offensivspielerinnen verpflichtet werden. Auch weil Jacqueline Vonbrül ihre Comebackgedanken nach einer schweren Sprunggelenksverletzung ad acta gelegt hat. VN-tk

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.