Mauro Caviezel mit schwerer Verletzung

Garmisch Der Schweizer Skirennläufer Mauro Caviezel hat sich bei einem Trainingssturz in Garmisch-Partenkirchen ein Schädel-Hirn-Trauma zugezogen. Zudem hat der 32-Jährige laut einer Aussendung von Swiss-Ski Schmerzen im linken Knie und wird in der Schweiz genauer untersucht. Caviezel führt aktuell den Super-G-Weltcup an und ist Fünfter der Gesamtwertung. Nach einem Achillessehnenriss in der zweiten Juni-Woche kämpfte sich Caviezel im Rekord-Tempo zurück, am 12. Dezember hat der 32-Jährige beim Super-G in Val-d’Isére seinen ersten Weltcupsieg gefeiert, eine Woche später fuhr er in Gröden auf den zweiten Rang.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.