Stadt rüstet sich für Biathlon-Bewerbe

Oberhof Angesichts eines riesigen Ansturms von Ausflüglern in den Thüringer Wintersportort Oberhof will Bürgermeister Thomas Schulz die Stadt kurz vor Beginn des Biathlon-Weltcups weitgehend abriegeln. „Es sollen nur noch Leute Zugang haben, die hier wohnen oder arbeiten oder ein berechtigtes Interesse daran haben hierherzukommen“, sagte Schulz. Er habe dies dem Thüringer Innenminister Georg Meier bereits unterbreitet. Am Wochenende waren in Oberhof Straßen zugeparkt, Feuerwehrzufahrten versperrt und Rettungswege blockiert gewesen. Oberhof bereitet sich derzeit trotz enorm hoher Coronainfektionszahlen in Thüringen auf die Rennen der Skijäger vor, die am Freitag beginnen. An den acht Wettkampftagen sind keine Zuschauer zugelassen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.