Schweden war eine Nummer zu groß

Marco Rossi mit dem Check gegen den Schweden Ramond Lucas. ap

Marco Rossi mit dem Check gegen den Schweden Ramond Lucas. ap

Auch im zweiten Spiel war die ÖEHV-Auswahl chancenlos.

edmonton Nach dem 0:11 zum Auftakt gegen die USA unterlagen Österreichs Eishockey-Junioren auch im zweiten Spiel gegen Schweden mit 0:4 (0:1; 0:2, 0:1). Dank einer konsequenten Defensivarbeit und dem starken Torhüter Sebastian Wraneschitz fiel das Resultat aber wesentlich zufriedenstellender aus. Of

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.