Junioren-WM rückt in den Fokus

Schoppernau Mit den beiden Siegen beim FIS-Cup Mitte Dezember in Kandersteg (Kanton Bern) und den Rängen elf und 15 bei den beiden Springen im Rahmen des Continentalcups in Ruka (Fin) im schweizerischen Engelberg lieferte Skispringer Niklas Bachlinger die nächsten Talentproben ab. Da die Konkurrenz im österreichichen Teams aber hochkarätig ist, dürfte es sich mit den geplanten Starts in der nationalen Gruppe bei der Vierschanzentournee in Innsbruck und Bischofshofen aber der 19 Jahre alten Schoppernauer nicht ausgehen. Der ÖSV-B-Kaderathlet wird voraussichtlich Anfang Jänner bei den FIS-Bewerben im polnischen Zakopane ins neue Sportjahr starten. Saisonhöhepunkt für den Stams-Schüler soll die Teilnahme an der Junioren-Weltmeisterschaft sein, die am 11./12. Februar im finnischen Lahti stattfindet. VN-JD

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.