Jahresabschluss am „Zauberberg“

Nach Rang vier vor zwei Jahren peiltLiensberger dieses Mal das Podium an. gepa

Nach Rang vier vor zwei Jahren peilt
Liensberger dieses Mal das Podium an. gepa

Riesentorlauf und Flutlichtslalom für Liensberger und Co.

Semmering Auch 2020 klingt der Alpinski-Weltcup der Damen mit den üblichen zwei Technikrennen in Österreich aus. Diesmal ist im Wechsel mit Lienz wieder der Semmering an der Reihe. Kurz vor dem Jahreswechsel gehen wie immer Riesentorlauf (heute) und Slalom (Dienstag) über die Bühne, Letzterer nun wieder als Flutlicht-Event. Auch das Technik-Heimspektakel am „Zauberberg“ muss trotz 25 Jahre Weltcup-Jubiläum wegen Corona aber ohne Publikum und Rahmenprogramm über die Bühne gehen.

Die ÖSV-Damen, zuletzt mit guten Leistungen, wollen mit viel Biss und Engagement auch am Semmering etwas erreichen. Das ist Stephanie Brunner und Katharina Liensberger bewusst. Vor zwei Jahren haben sie als jeweils Vierte den Sprung aufs Semmering-Podest nur knapp verpasst. Der letzte ÖSV-Semmering-Sieg (Anna Veith im RTL) sowie Podestplatz (Kathrin Zettel 2. im Slalom) stammen aus 2012. Österreichs Damen sind mit 93 Weltcupsiegen im RTL immer noch die Nummer eins, aber seit Eva Maria Brems Triumph 2016 in Jasna in dieser Disziplin sieglos. Liensberger und Brunner waren zuletzt im Riesentorlauf aber vielversprechend unterwegs. „2016 habe ich bei diesem Heimrennen meine ersten Weltcuppunkte gesammelt“, hat Liensberger gute Semmering-Erinnerungen. Auch die Vorarlbergerin kennt die Geheimnisse des Hanges. „Speziell im Riesen gilt es, bis zu den ersten Toren kraftvoll Speed aufzubauen.“

Saison-Aus für Bernadette Schild

Kein positives Ende nahm der gestrige Trainingstag auf der Reiteralm für Bernadette Schild, die sich bei einer Slalomeinheit am linken Knie verletzte. Bei einer MRT-Untersuchung in Innsbruck wurden ein vorderer Kreuzband- und Meniskusriss sowie ein Bone Bruise diagnostiziert. Die 30-jährige Salzburgerin wurde noch gestern im Sanatorium Kettenbrücke in Innsbruck operiert. 

„Speziell im Riesen gilt es, bis zu den ersten Toren kraftvoll Speed aufzubauen.“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.