Favoritenrolle in der ersten Phase

Beate Scheffknecht und Co. sind in der WM-Quali im März und April gefordert.  GEPA

Beate Scheffknecht und Co. sind in der WM-Quali im März und April gefordert.  GEPA

Wien Österreichs Handball-Frauenteam muss im März noch die WM-Qualifikation Phase 1 überstehen, geht dabei aber gegen den Kosovo und Italien als Favorit in das in Turnierform ausgetragene Rennen. Im April wird bereits das Play-off gespielt. Mögliche Gegner von Österreich im Kampf um den Startplatz bei der Endrunde im Dezember in Spanien sind Russland, Montenegro, Slowenien, Schweden, Tschechien, Ungarn, Serbien, Deutschland, Rumänien und Polen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.