Eiskalte VEU gewinnt Derby in Lustenau

Patrick Ratz sorgte für das erste Tor des Abends. Seine VEU durfte sich am Ende über den Derbysieg freuen. steurer

Patrick Ratz sorgte für das erste Tor des Abends. Seine VEU durfte sich am Ende über den Derbysieg freuen. steurer

Zweite Derby-Niederlage des EHC innert vier Tagen.

Lustenau Zwei schwere Fehler besiegelten die zweite Derby-Niederlage des EHC innerhalb von vier Tagen. Da die Stürmer zu wenig treffen, will EHC-Präsident Herbert Oberscheider nun handeln. Schon am Samstag hatte er die Legionäre nach dem 3:5 gegen den EC Bregenzerwald angezählt. Gestern Abend fand er nach der Schlusssirene klare Worte. Ein Blick auf die Torstatistik zeige, woran es am meisten hapere, ein Legionärstausch auf der Stürmerposition sei für ihn unausweichlich, wenn finanziell machbar. „Opfer“ der Rochade wird wohl Emil Bejmo, der auch gegen Feldkirch einige gute Szenen hatte, aber vor dem Tor einmal mehr harmlos blieb.

Zwar zeigte sich auch die VEU nur selten gefährlich vor dem Lustenauer Gehäuse, aber zwei schwere Abwehrfehler nützten die Gäste eiskalt aus. Beim 0:1 (14.) profitierte Patrick Ratz von einem kapitalen Fehlpass von Albert Krammer. Nur Sekunden vor der zweiten Pausensirene erzielte der beste Feldkircher, Jakob Stukel, nach einem Connelly-Patzer die neuerliche Führung. Die Lustenauer waren auch im letzten Drittel die aktivere und kombinationsfreudigere Mannschaft, schafften es aber nicht, den starken Goalie Alex Caffi ein weiteres Mal zu bezwingen. Einzig Renars Karkls hatte im umkämpften Derby Anfang des zweiten Drittels zum zwischenzeitlichen Ausgleich getroffen (21.). Als EHC-Trainer Mike Flanagan alles auf eine Karte setzte und Goalie Anthony Morrone vom Eis nahm, sorgte Jordan Pfennich für die endgültige Entscheidung.

Eishockey

Alps Hockey League 2020/21

Gestern spielten

EHC Lustenau - VEU Feldkirch 1:3 (0:1, 1:1, 0:1)

SR Schauer, Wallner, Kainberger, Spiegel

Torfolge: 14. 0:1 Ratz, 21. 1:1 Karkls (5:4), 40. 1:2 Stukel, 59. 1:3 Pfennich (empty net)

Strafminuten: 12 bzw. 10

EHC Lustenau: Morrone; Hrdina, Winzig, Conelly, Karkls, Slivnik, Oberscheider, Krammer; König, Schmeiser, Loibnegger, Bejmo, D‘Alvise, Zusevics, D. Haberl, L. Haberl, Rasmussen, Wüstner, Haas

VEU Feldkirch: Caffi; Birnstill, Korecky, Müller, Koczera, Kohlmaier, Ratz; Pfennich, Stanley, Stukel, Puschnik, Mairitsch, Draschkowitz, Samardzic, Lebeda, Fekete, Sticha, Kaider

 Olimpija Laibach - Rittner Buam 7:2 (1:0, 4:1, 2:1)

Torfolge: 1. 1:0 Stebih, 25. 2:0 Ropret (5:4), 29. 3:0 Magovac, 30. 4:0 Ropret, 31. 4:1 Spinell, 40. 5:1 Zajc (5:4), 45. 6:1 Ropret, 48. 6:2 Lutz, 59. 7:2 Bohinc

Strafminuten: 4 bzw. 8

S.G. Cortina - Wipptal Broncos 6:3 (3:0, 0:2, 3:1)

Torfolge: 1. 1:0 De zanna, 11. 2:0 Moser, 16. 3:0 De zanna, 26. 3:1 Gander, 33. 3:2 Eisendle (5:3), 49. 4:2 Giftopoulos, 49. 5:2 Pietroniro, 58.5:3 Hannoun, 60. 6:3 Giftopolous

Strafminuten: 8 bzw. 2

Steel Wings Linz - EC KAC II verschoben

Tabelle, Phase 2 Sp S SO NO N

1. HK Olimpija Laibach  9 7 0 0 2 74:34 30

2. RB Juniors Salzburg 11 8 0 2 1 77:24 27

3. HC Pustertal Wölfe  9 6 0 1 2 45:33 26

4. Asiago Hockey 9 6 2 0 1 49:35 22

5. EC Bregenzerwald 9 7 0 1  1 50:49 22

6. HDD Jesenice 6 4 1 0 1 43:26 20

7. VEU Feldkirch 7 2 1 0 3 51:40 20

8. EHC Lustenau 11 5 1 0 4 44:40 20

9. S.G. Cortina 9 3 2 1 3 54:55 18

10. EC Kitzbühel 8 2 1 1 4 42:43 15

11. HC Gröden  9 1 1 1 6 44:58 14

12. Rittner Buam 9 4 0 1  4 41:64 14

13. HC Fassa  7 2 0 1 4 35:38 13

14. Wipptal Broncos  9 1 0 0  8 41:58 10

15. EC KAC II 6 0 0 1 5 27:52 4

16. Steel Wings Linz 10 0 1 0 9 16:84 2

Am Samstag, 26. Dezember, spielen

Wipptal Broncos - HC Gröden 18.00 Uhr Asiago Hockey - Olimpija Laibach 19.00 Uhr VEU Feldkirch   - EC Bregenzerwald 19.30 Uhr

Rittner Buam - HC Pustertal  20.00 Uhr EC Kitzbühel - EHC Lustenau 20.00 Uhr S.G. Cortina - HC Fassa Falcons 20.25 Uhr

Die nächsten Runden

Am Montag, 28. Dezember, spielen

EC Kitzbühel - VEU Feldkirch 20.00 Uhr

KAC II - Steel Wings Linz 19.00 Uhr

HC Fassa - HK Olimpija Laibach 19.30 Uhr

HC Gröden - HC Pustertal 20.30 Uhr

S.G. Cortina - Asiago Hockey 20.45 Uhr

Am Mittwoch, 30. Dezember, spielen

EHC Lustenau - EC Bregenzerwald 19.30 Uhr

VEU Feldkirch - EC Kitzbühel 19.30 Uhr

Steel Wings Linz - HDD Jesenice 19.00 Uhr

HK Olimpija Laibach - Asiago Hockey 19.15 Uhr

Rittner Buam - HC Gröden 20.00 Uhr

HC Pustertal - Wipptal Broncos 20.00 Uhr

Am Samstag, 2. Jänner, spielen

EC Bregenzerwald - EC Kitzbühel 19.30 Uhr

KAC II - EHC Lustenau 18.00 Uhr

Asiago Hockey - HC Fassa 19.00 Uhr

HC Pustertal - Rittner Buam 20.00 Uhr

HC Gröden - Wipptal Broncos 20.30 Uhr

Am Sonntag, 3. Jänner, spielen

HK Olimpija Laibach - EHC Lustenau 17.30 Uhr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.