Ex-Skistar Northug muss ins Gefängnis

Oslo Der ehemalige norwegische Skilanglauf-Star Petter Northug ist von einem Osloer Gericht zu sieben Monaten Gefängnis verurteilt worden. Außerdem muss er seinen Führerschein für immer abgeben. Der 34-Jährige hatte zugegeben, mehrere Male zu schnell gefahren zu sein und Drogen aufbewahrt zu haben. Northug akzeptiere das Urteil, teilte sein Anwalt mit. Im August war Northug von der Polizei angehalten worden, weil er viel zu schnell gefahren war. Bei einer Razzia fand die Polizei anschließend sechs Gramm Kokain und 0,6 Gramm MDMA in seiner Wohnung. Unter Drogeneinfluss sei er allerdings nicht Auto gefahren.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.