Ariane Rädler rückt ins ÖSV-Aufgebot

Drei Ländle-Damen in der zweiten Abfahrt am Start.

VAl d‘Isere Am Sonntag ist Ariane Rädler im Super-G gesetzt. Mit dem Ausfall von Nicole Schmidhofer rückt die 25-jährige aus Möggers ins österreichische Damenteam auf, kommt damit früher als angenommen zu ihrem Comeback im Weltcup. Damit sind heute mit Nina Ortlieb, Christine Scheyer und Rädler drei

Artikel 62 von 168
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.