Wellen und Buckel, das ist etwas für Max Franz

Max Franz, schnellster Österreicher gestern im Abfahrtstraining, tauscht sich mit Trainer, Cousin und Exrennfahrer Werner Franz (r.) aus. Gepa

Max Franz, schnellster Österreicher gestern im Abfahrtstraining, tauscht sich mit Trainer, Cousin und Exrennfahrer Werner Franz (r.) aus. Gepa

Der Kärntner Abfahrer mag die Grödner Saslong.

Gröden Gröden-Liebhaber Max Franz ist bereit für den Abfahrtsklassiker in den Dolomiten. Im zweiten Training fuhr er hinter den Norwegern Aleksander Aamodt Kilde und Abfahrts-Weltmeister Kjetil Jansrud die drittbeste Zeit. Der Rückstand des Kärntners betrug mit Torfehler 0,52 Sekunden, am Vortag war

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.