Nussbaumer und Scheyer in Val d‘Isere

Val d‘Isere Vier Vorarlberger Skidamen stehen heute im ersten Training für die Weltcup-Speedbewerbe ab Freitag in Val d‘Isere am Start. Nina Ortlieb, die letzte Weltcup-Super-G-Siegerin im Februar in LaThuile, ist ebenso wieder dabei wie Christine Scheyer, die im Februar im Abfahrtstraining in Crans Montana startete. Ariane Rädler gibt nach ihrem Sturz im Dezember in Lake Louise ein Comeback, erste Sporen in der Ski-Königsklasse verdient sich Vanessa Nussbaumer.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.