Kilde fährt schon wieder voraus

Daniel Hemetsberger überraschte im ersten Training für die Herrenabfahrt in Val d‘Isere mit der fünftschnellsten Zeit.  epa

Daniel Hemetsberger überraschte im ersten Training für die Herrenabfahrt in Val d‘Isere mit der fünftschnellsten Zeit.  epa

Weltcupsieger setzte im Abfahrtstraining von Val d‘Isere die erste Bestzeit.

Val d‘Isere Die Speed-Herren starten in Val d‘Isere verspätet in die Weltcupsaison und gleich beim ersten Abfahrtstraining machte Aleksander Aamodt Kilde klar, dass der Weg zur großen Kristallkugel erneut über ihn führt. Der Norweger dominierte das erste Abtasten auf der Piste in La Daille mit überl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.