Glücksgefühle prolongieren

von jochen dünser
Bregenz-Flügelflitzer Marian Rojnica warf beim 26:22-Heimsieg im Hinspiel fünf Tore.  Verein

Bregenz-Flügelflitzer Marian Rojnica warf beim 26:22-Heimsieg im Hinspiel fünf Tore.  Verein

Bregenz Handball im Topduell der Runde bei Fivers Margareten zu Gast.

Bregenz Acht Tage nach dem 28:25-Auswärtserfolg im Ländle-Derby beim Alpla HC Hard wartet auf die Bregenzer Handballer die nächste Bewährungsprobe. Am 14. Spieltag der Spusu Liga muss die Equipe von Cheftrainer Markus Burger am Freitag (18.30 Uhr) bei den Fivers Margareten in Wien antreten. Bereits am kommenden Dienstag (19 Uhr) hat man dann im letzten Heimspiel in diesem Kalenderjahr mit Westwien den zweiten Klub aus der Bundeshauptstadt zu Gast.

Für Burger zwei richtungsweisende Partien: „Der Sieg in Hard hat natürlich das Stimmungsbarometer ordentlich angeheizt. Nach der längeren Durststrecke ausgerechnet in der Halle des ,Feindes‘ den langersehnten 50. Derbysieg einzufahren, hat sicher bei einigen Personen die Erwartungshaltung verändert“, erklärt Burger. „Trotz der Freude und des gestärkten Selbstvertrauens habe ich in der ersten Trainingseinheit den Jungs gesagt, sie müssten weiter demütig auf dem Boden der Wirklichkeit bleiben. Der Erfolg in Hard war schön und wichtig, aber nur ein Baustein in einer langen und extrem ausgeglichenen Meisterschaft.“

Verrückt deshalb, weil sich für Burger die Liga so ausgewogenwie schon seit vielen Jahren nicht mehr präsentiert. „Abgesehen von Leader Schwaz hat bislang jeder Klub schon seine Höhen und Tiefen durchlebt.“

Nach einem mustergültigen Saisonstart mit dem Aufstieg in der Gruppenphase des Europacups und sechs Siegen in der Liga mussten die Fivers zuletzt der Doppelbelastung Tribut zollen und haben in der Liga in Schwaz (30:31), Hard (28:32) und bei Westwien (28:35) verloren. Burger: „Ich kenne diese Situation ganz genau. Durch die vielen Spiele und langen Reisen verliert man den Rhythmus. Sie haben viel Qualität und es wird nicht leicht sein, dort zu bestehen. Wir benötigen sicher wie zuletzt im Derby eine außergewöhnliche Leistung. Dies ist meine Vorgabe und die wollen wir erfüllen.“

Rojnica will den Spieß umdrehen

Für Marijan Rojnica hat das Gastspiel in der Hollgasse eine ganz besondere Bedeutung. Der 20-jährige Flügelflitzer trug bis Sommer das Trikot der Fivers. Nach dem 24:28 im Hinspiel will der Linkshänder nun den Spieß umdrehen und aus seiner ehemaligen Wirkungsstätte zwei Punkte mitnehmen.

„Der Sieg in Hard war schön und wichtig, aber nur ein Baustein einer langen Saison.“

Handball

Spusu Liga der Männer 2020/21

Hauptrunde, 14. Spieltag

HC Fivers WAT Margareten - Bregenz Handball Freitag, 18.30 Uhr

Hollgasse, SR Wallner/Weber; HR: 28:24 Fivers

Alpla HC Hard - HSG Graz Samstag, 18 Uhr

Sporthalle am See, SR Hutecek/Stollberg; HR: 37:33 Graz

Die weiteren Begegnungen: HSG Bärnbach/Köflach - Schwaz Handball Tirol, Samstag, 19 Uhr; SC Ferlach - HC Linz, Dienstag, 19.30 Uhr

Bereits gespielt

SG Handball Westwien - UHK Krems  29:29 (18:15)

Tabelle  

1. Schwaz Handball Tirol  11  10  1  0  314:282  +32  21

2. Alpla HC Hard  13  7  1  5  348:342  +6  15

3. HC Fivers WAT Margareten  10  7  0  3  301:280  +21  14

4. UHK Krems  13  5  1  7  370:356  +14 11

5. Bregenz Handball  12  5  1  6  323:322  +1 11

6. SG Handball Westwien  11  4  3  4  282:288  -6 11

7. SC Ferlach  11  4  2  5  295:298  -3  10

8. HSG Bärnbach/Köflach  8  4  0  4  218:218  0 8

9. HSG Graz  10  2  0  8  273:313  -40 4

10. HC Linz  9  1  1  7  228:253  -25  3

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.