Dornbirns Cracks ganz persönlich während der Adventzeit

Das erste Türchen des Adventkalenders ist geöffnet. Was Devin Brosseau dazu zu erzählen hat, gibt es exklusiv auf VN.at. CDM/Margotti

Das erste Türchen des Adventkalenders ist geöffnet. Was Devin Brosseau dazu zu erzählen hat, gibt es exklusiv auf VN.at. CDM/Margotti

Dornbirn Beginnend mit heute warten nicht weniger als acht Spiele auf die Dornbirn Bulldogs bis Weihnachten. Den Abschluss in der Adventzeit bildet das Heimspiel am 22. Dezember gegen Graz. Dennoch haben sich die Cracks aus der Messestadt – wie schon im Vorjahr – die Zeit genommen, um den VN-Lesern und -Leserinnen die vorweihnachtliche Zeit mit einem ganz speziellen Adventkalender zu verkürzen.

Ganz persönliche Erinnerungen

Bis das Christkind kommt, wird jeden Tag ein Eishockey-Profi der Dornbirn Bulldogs ein Türchen öffnen und Einblicke in sein ganz persönliches Weihnachtsfest geben. Die Cracks werden sich dabei stylisch im X-Mas-Outfit präsentieren und es wird auch Überraschungen geben. So hat sich der eine oder andere zu einer spontanen Gesangsdarbietung hinreißen lassen. All diese Geschichten gibt es ab heute exklusiv für VN.at-Abonnenten. Den Anfang macht am 1. Dezember Devin Brosseau, die Leihgabe aus der NHL-Organisation der Edmonton Oilers. Der 25-jährige Bulldogs-Stürmer verrät dabei unter anderem, wie er zur Weihnachtszeit in seiner Kindheit einmal rote Ohren bekommen hat.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.