Schwere Prüfung für ÖFB-Damen

Österreichs Teamchefin Irene Fuhrmann sieht gute Chancen in Frankreich. paulitsch

Österreichs Teamchefin Irene Fuhrmann sieht gute Chancen in Frankreich. paulitsch

Bregenz Auf Österreichs Fußball-Frauen wartet heute (21.00 Uhr/live ORF Sport+) mit dem Gastspiel in Guingamp beim Tabellenführer Frankreich die größte Herausforderung in der EM-Qualifikation. Dem Sieger dieses Duells ist der Gruppensieg und damit das EM-Ticket nicht mehr zu nehmen, doch der Druck liegt laut ÖFB-Teamchefin Irene Fuhrmann „wie schon im Hinspiel ganz klar bei den Französinnen. Sie haben als Weltranglisten-Dritte den Anspruch, dieses Spiel gewinnen zu müssen.“ Der ÖFB-Tross übersiedelte am Donnerstag vom Teamcamp in Bregenz via Friedrichshafen und Rennes in die Bretagne. Nach dem torlosen Remis vor exakt einem Monat in Wiener Neustadt wollen die Österreicherinnen, die in der Gruppe E ebenfalls noch ohne Gegentor und punktegleich mit dem Topfavoriten sind, die Französinnen erneut voll fordern. „Wir haben uns eine hervorragende Ausgangsposition erspielt und wissen, dass wir wieder etwas schaffen können, aber wir werden auch wieder das nötige Glück brauchen“, betonte Fuhrmann.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.