Dornbirn hat etwas gutzumachen

Turbulente Szene aus dem Hinspiel in Villach: Das Tor von Kristers Gudlevskis wird von Henrik Nilsson, Sebastian Zauner, Stefan Häußle, Nico Brunner und Devin Brosseau belagert. gepa

Turbulente Szene aus dem Hinspiel in Villach: Das Tor von Kristers Gudlevskis wird von Henrik Nilsson, Sebastian Zauner, Stefan Häußle, Nico Brunner und Devin Brosseau belagert. gepa

Nach zwei Heimpleiten müssen gegen Villach wieder Punkte her.

Dornbirn Die Vorstellung beim 2:6 gegen Innsbruck ist beim Dornbirner EC allen sauer aufgestoßen. Vor dem zweiten Saisonduell heute in der Messeeishalle mit dem Villacher SV – die Draustädter gewannen am 10. November nach Penaltys mit 6:5 – heißt das Motto Wiedergutmachung.

Defensiv denken

Trainer Kai

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.