Lustenau war in Linz nicht gefragt

Lustenau Covid-19-Fälle bremsen auch den EHC Lustenau in der Alps Hockey League. Allerdings nicht im eigenen Lager, sondern bei Gegner Steel Wings Linz. Max Wilfan und Co. hatten nach der 1:3-Niederlage gegen die Juniors in Salzburg übernachtet, wurden vor der Weiterfahrt von der Absage informiert.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.