Mein Giro d’Italia 2020 Matthias Brändle

Fahrerproteste

Endlich, sage ich. Es musste einmal ein Zeichen gesetzt werden. Wir Fahrer haben am Freitag unsere Stimme gegen den Veranstalter RSC erhoben. Zu lange haben wir, aus meiner Sicht, zugeschaut. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass auf die Fahrer keine Rücksicht genommen wurde. Nein, noch schlimmer: Si

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.