DEL diskutiert über Geisterspiele

München Die Deutsche Eishockey Liga stellt sich auch auf einen Spielbetrieb vor leeren Rängen ein. „Wir müssen mit Spielen ohne Zuschauer rechnen, was wir bislang immer ausgeschlossen hatten“, sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke: „Wir sind nun an einem Punkt, wo wir sagen, wir wollen mit aller

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.