Hohenems verpasste eine riesige Chance

VfB-Spieler Dominik Fessler wird von Gregory Wüthrich attackiert. gepa

VfB-Spieler Dominik Fessler wird von Gregory Wüthrich attackiert. gepa

Bittere 1:2-Heimniederlage des VfB im Cup gegen SK Sturm.

Hohenems Nicht die bessere, sondern die glücklichere Mannschaft verließ nach 90 Minuten den Platz als Sieger. Dabei hätte sich der krasse Außenseiter aus Hohenems gegen den fünffachen österreichischen Pokalsieger Sturm durchaus den Sieg verdient gehabt. Ein Stangenkopfball von Dominik Fessler (24.),

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.