Für Dorner hat sich die Bestzeit gelohnt

von Heimo Kofler
Thomas Dorner bekommt in Sölden den Startplatz von Manuel Feller, der an Rückenproblemen laboriert. gepa

Thomas Dorner bekommt in Sölden den Startplatz von Manuel Feller, der an Rückenproblemen laboriert. gepa

Der Andelsbucher ersetzt beim Ski-Weltcupauftakt Manuel Feller.

Sölden Cheftrainer Andreas Puelacher persönlich überbrachte Thomas Dorner die gute Nachricht. „Er hat mich am Mittwochabend angerufen und gesagt, dass ich in den Kader für Sölden nachrutsche.“ Der 22-jährige aus Andelsbuch ergänzt sofort: „Ich freue mich extrem, dabei zu sein, bin dankbar, diese Cha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.