Démare dominiert weiter den Giro und feiert vierten Tagessieg

Rimini Der Franzose Arnaud Démare hat auf dem elften Teilstück des Giro d‘Italia erneut zugeschlagen. Der 29-Jährige aus dem Team Groupama-FDJ holte sich am Mittwoch nach 182 überwiegend flachen Kilometern von Porto Sant‘Elpidio nach Rimini souverän den Sieg im Massensprint. Für Démare war es beim d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.