Konrad Gesamtsechster nach zehnter Giro-Etappe

Nach Corona-Alarm Ausstieg von zwei Topstars.

Pescara Im Coronachaos des 103. Giro d‘Italia hat Patrick Konrad weiter Boden gut gemacht und sich auf Platz sechs nach vorne gearbeitet. Der für Bora fahrende Niederösterreicher belegte auf der zehnten Etappe Platz sieben, 23 Sekunden hinter Tagessieger und Teamkollege Peter Sagan. Der Slowake setz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.