Dreifacher Demare und ein besonderes Treffen

Überraschung nach der Zielankunft in Matera für Matthias Brändle. Der Vorarlberger Michael König nutzte seinen Italien-Aufenthalt für einen Abstecher zum Giro. König

Überraschung nach der Zielankunft in Matera für Matthias Brändle. Der Vorarlberger Michael König nutzte seinen Italien-Aufenthalt für einen Abstecher zum Giro. König

Franzose mit drittem Etappensieg, Almeida weiter in Rosa.

Brindisi Zum dritten Mal beim diesjährigen Giro d‘Italia heißt der Etappensieger Arnaud Demare. Der 26-jährige Franzose vom Team Groupama-FDJ ließ im Zielsprint der siebeten Etappe über 143 km von Matera nach Brindisi auch Ex-Weltmeister Peter Sagan stehen. Der Slowake landete vor dem Australier Mic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.