Mein Giro d’Italia 2020 Matthias Brändle

Der etwas andere Giro

Ich freue mich, wieder persönlich vom Giro berichten zu dürfen. Also wirklich viel hat sich während der Etappen ja nicht verändert. Klar, die Zuschauer am Straßenrand tragen Masken, dazu die vielen Covid-Tests vor dem Rennen, das Leben in der Bubble, aber zumindest während der Etappen herrscht ein G

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.