Ärger über Windflaute hielt sich in Grenzen

Keine Wettfahrten für 49er-Duo Bildstein/Hussl bei Segel-EM am Attersee.

Attersee Der fehlende Wind erwies sich als großer Spielverderber am zweiten Tag der Segel-Europameisterschaft am Attersee. Die drei geplanten Wettfahren in der Qualifikation wurden nach einigen Verschiebungen abgesagt. Der Ärger über die Windflaute hielt sich bei Österreichs Paradeduo Benjamin Bilds

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.