Rothosen brennen in Amstetten auf Revanche

Dornbirns Christoph Domig und Co. wollen weiter ungeschlagen bleiben und haben mit Amstetten noch eine Rechnung offen. gepa

Dornbirns Christoph Domig und Co. wollen weiter ungeschlagen bleiben und haben mit Amstetten noch eine Rechnung offen. gepa

Dornbirn Im Lager des FC Dornbirn überlässt man dieser Tage nichts mehr dem Zufall. So reiste die Truppe von Trainer Markus Mader reiste gestern nach Amstetten, um höchst professionell an die Aufgabe am dritten Spieltag der 2. Liga heranzugehen. Im Südwesten Niederösterreichs wollen die Rothosen zum

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.