Kempf verfehlt um 0,08 Sekunden Bronze

Lea Kempf lieferte als ÖM-Vierte eine Talentprobe ab.  KVV

Lea Kempf lieferte als ÖM-Vierte eine Talentprobe ab.  KVV

Innsbruck Im ersten Bewerb bei der österreichischen Meisterschaft der Kletterer in Innsbruck verfehlte Lea Kempf (AV Egg, Jg. 2004) in der Disziplin Speed als Vierte um 0,08 Sekunden die Bronzemedaille. Emma Tabernig (AV Bludenz) erreichte den neunten Endrang. Im Herrenbewerb verpasste Johannes Hofh

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.