Die Admira ist nicht zu stoppen

von thomas knobel
Dornbirns Frederic Winner (l.) erzielte das erste von zwei Toren für die Gäste. LERCH

Dornbirns Frederic Winner (l.) erzielte das erste von zwei Toren für die Gäste. LERCH

Mit dem 2:1 gegen Egg holen sich die Dornbirner Tabellenführung der Vorarlbergliga zurück.

Egg Eines gleich vorweg: Das Spitzenspiel in der Vorarlbergliga zwischen Egg und Admira Dornbirn hätte sich wesentlich mehr als nur 350 Zuschauer verdient. Denn der Schlager der beiden Spitzenvereine hielt, was er versprach. Admira Dornbirn gewann in Egg trotz eines 0:1-Rückstands dank einem Doppels

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.