Bundesliga-splitter

Abgang

Klagenfurt Austria Klagenfurt will nach den Geschehnissen im Aufstiegskampf der 2. Liga nicht zur Tagesordnung übergehen und zieht vor das Ethikkomitee. „Da sehen wir uns nicht nur im Namen unserer Spieler, Partner und Fans, sondern auch im Sinne der Professionalität und Reputation des österre

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.